Diese Webseite verwendet Cookies.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzinformationen

Einverstanden!

Wehr Bahnitz

Am Standort Bahnitz wurde ein 1908 errichtetes Nadelwehr durch ein wassergefülltes Schlauchwehr mit zwei Wehrfeldern ersetzt. Der Hauptzweck der Wehranlage ist den Oberwasserstand ganzjährig für die Schifffahrt konstant zu halten. Beide Wehrfelder haben eine Abflusskapazität von 3,4m³/s bis maximal 290m³/s.

Eine Kostenanalyse zu einem frühen Zeitpunkt des Planungsprozesses zeigte die ökonomischen Vorteile des Schlauchwehres gegenüber einer herkömmlichen Stahlkonstruktion. Selbst unter der Berücksichtigung eines eventuellen Austausches der Membranen alle 20 bis 30 Jahre blieb diese Lösung ökonomisch attraktiver.

Technische Daten

Region Europa
Land Deutschland
Stadt Bahnitz
Fluss Havel
Baujahr 2005
Füllmedium Wasser
Membran CR mit zwei Gewebelagen (Stärke: 12mm)
Anwendungsbereich Navigation / Schifffahrt
Projektkosten 7.3 Mio. €
Wehr Breite Höhe
#130,3 m2,44 m
#230,3 m2,44 m