Diese Webseite verwendet Cookies.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzinformationen

Einverstanden!

Diekirch

Das Schlauchwehr Diekirch ersetzt eine feste Schwelle an gleicher Stelle. Die neue Wehranlage dient gleich mehreren Zwecken. Zum einen wurde die hydraulische Leistungsfähigkeit verbessert, wodurch der Wasserspiegel bei Hochwasser reduziert werden kann. Zum anderen ermöglicht das Schlauchwehr den Betrieb eines Wildwasserkanals für Kajakfahrer. Bei Betrieb der Kajakstrecke wird das Oberwasser durch die beiden Schlauchwehre aufgestaut, während eine parallel angeordnete Stahlklappe den Abfluss in der Kajakstrecke reguliert.

Technische Daten

Region Europa
Land Luxemburg
Stadt Diekirch
Fluss Sauer
Baujahr 2015
Füllmedium Wasser
Membran EPDM mit 2 Gewebelagen (Stärke: 9,5mm)
Anwendungsbereich Ökologische und städtische Gründe
Projektkosten 3.84 Mio €
Wehr Breite Höhe
#120,4 m1,5 m
#220,4 m1,5 m